3D-Technologien im Internet

3D-Technologien im Internet

4.11 - 1251 ratings - Source



Inhaltsangabe:Einleitung: 3D-Grafik fasziniert den Betrachter. Er fA¼hlt sich dadurch in eine virtuelle Welt versetzt, die Achnliche Charakteristiken wie die reale Welt aufweist. Dies erzeugt das GefA¼hl der DazugehAprigkeit, Involviertheit. a€ž3D gives you the sense of feeling part of the worlda€. Dieses GefA¼hl des Dabei-Seins wird auch im Online-Bereich fA¼r vielerlei Anwendungsgebiete ausgenutzt, nicht zuletzt um Gewinne aus den dadurch entstehenden MApglichkeiten zu schAppfen. a€žIm 3-D-Internet wittern neben Technologiekonzernen wie Microsoft, IBM oder Google Dienstleister sowie Markenartikelhersteller ein MilliardengeschAcfta€. Die Financial Times Deutschland berichtete Anfang 2007, dass IBM nach offenen Standards fA¼r das 3D-Internet suche, Google bietet das, in der Basisversion kostenlose, Modellierungstool SketchUp und eine damit verbundene Datenbank von Modellen, die von Nutzern kostenfrei zur VerfA¼gung gestellt werden, und wo die MApglichkeit besteht, diese Modelle in GoogleEarth zu integrieren [vgl. 4.2]. Apple wiederum hat im April diesen Jahres ein Patent angemeldet, welches signalisiert, dass die Firma an einer dreidimensionalen Shopping-Umgebung arbeitet. Das rege Interesse vieler der grApAŸten Firmen in der Branche lAcsst darauf schlieAŸen, dass das Internet sich in einem Wandel befindet und immer mehr auf 3D-Technologien gesetzt wird. a€žWeb 3.0 ist nichts anderes als das dreidimensionale Internet! Im Web 2.0 kApnnen wir alle das Internet A¼ber Blogs, Wikipedia, YouTube, Facebook oder Myspace mitgestalten. Im Web 3.0 werden wir dasselbe tun - aber in 3D! Der Sprung vom Community Web 2.0 zum 3D Web 3.0 wird ein Quantensprung sein, der mit dem Schritt vom Buch zum Fernseher verglichen werden kann.a€ Da jedoch dieser Schritt von Web 2.0 zum Web 3.0 nicht in kurzer Zeit geschehen kann, ist es fA¼r Designer und Entwickler wichtig, sich A¼ber fA¼r sie verfA¼gbare 3D-Technologien und deren EinsatzmApglichkeiten zu informieren. Aktuell wird 3D, auAŸer in den virtuellen Communities wie SecondLife, noch als Teilanwendung in eine Website integriert. Das heiAŸt nicht die ganze Website ist bisher in 3D, sondern nur Ausschnitte der Website. Doch um spActer den Sprung in das komplette Web 3D zu schaffen, ist es wichtig sich schon jetzt in die Thematik einzuarbeiten und anzufangen 3D-Inhalte zu erstellen. Diese Arbeit soll aktuell am Markt befindliche Web-3D-Technologien analysieren und vergleichen. Dabei werden sowohl auf Anwender als auch auf Entwickler bezogene Fragestellungen betrachtet. Anhand dieses Vergleichs und einer beispielhaften Analyse praktisch mit diesen Technologien umgesetzter Web PrAcsentationen werden anschlieAŸend mApgliche Einsatzgebiete fA¼r 3D im Internet herausgefiltert und die Web-3D-Technologien diesen zugeordnet. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 1.1Motivation 1 1.2Zielsetzung3 1.3Abgrenzung3 2.Grundlagen von 3D-GrafikimInternet4 2.1Klassifizierung von 3D-Technologien4 2.2Funktionsweise von 3D-Echtzeit-Grafik6 2.3Faktoren und Probleme von 3D-Echtzeit-Grafik8 3.Vergleich von 3D-Web-Technologien9 3.1Vergleichskriterien9 3.1.1Hersteller und Dateiformat9 3.1.2Erstellung9 3.1.3MultimedialitAct10 3.1.4InteraktivitAct10 3.1.5Darstellungsgeschwindigkeit und -qualitAct10 3.1.6PrAcsentation im Browser10 3.1.7Sicherheit11 3.1.8Wiederverwendbarkeit11 3.1.9Kosten11 3.1.10Bewertung 11 3.2Technologien11 3.2.1Pseudo-3D-Technologien12 3.2.1.1QuickTimeVR12 3.2.1.2Pseudo-3D in anderer Software14 3.2.2Standardisierte Formate15 3.2.2.1COLLADA15 3.2.2.2VRML15 3.2.2.3X3D18 3.2.3ProprietAcre Technologien 23 3.2.3.1Director und Shockwave23 3.2.3.2Flash26 3.2.3.3Windows Presentation Foundation30 3.2.3.4Silverlight32 3.3Vergleich35 3.3.1Vergleich der technischen MApglichkeiten35 3.3.2Vergleich der Verbreitung und AbschActzung der zukA¼nftigen Entwicklung41 4.Zuordnung von 3D-Web-Technologien zu Anwendungsgebieten43 4.1Anwendungsgebiete von 3D im Internet43 4.1.1E-Commerce43 4.1.2Architektur- und Geodatenvisualisierung44 4.1.3E-Learning44 4.1.4Unterhaltung45 4.1.5Navigation 46 4.1.6Virtuelle Communities und Social Systems 47 4.2Anforderungen der Anwendungsgebiete an die Technologien47 4.2.1E-Commerce47 4.2.2Architektur- und Geodatenvisualisierung 47 4.2.3E-Learning48 4.2.4Unterhaltung48 4.2.5Navigation 49 4.3Zuordnung der Technologien zu Anwendungsgebieten49 4.3.1E-Commerce49 4.3.2Architektur- und Geodatenvisualisierung 50 4.3.3E-Learning51 4.3.4Unterhaltung51 4.3.5Navigation51 5.Zusammenfassung52 Abbildungsverzeichnis54 Literaturverzeichnis55 Textprobe:Textprobe: Kapitel 4, Zuordnung von 3D-Web-Technologien zu Anwendungsgebieten: Anwendungsgebiete von 3D im Internet: Da mittels der dreidimensionalen Darstellung versucht wird, eine kA¼nstliche RealitAct zu erschaffen, kApnnten die Anwendungen fA¼r Web3D-Grafik alle Anwendungen umfassen, die eine Abbildung der RealitAct in eine digitale Welt nAptig machen. AuAŸerdem kApnnen nicht nur die reale Welt als Vorbild genommen, sondern auch eigene realitActsfremde Einsatzgebiete fA¼r dreidimensionale Grafik gefunden werden. Grundgedanke ist jedoch immer, den jeweiligen Ausschnitt aus der RealitAct oder die eigene virtuelle Welt durch die Verwendung von 3D besser erfahrbar zu machen. Im Folgenden sollen bisher zum Einsatz gekommene Anwendungsgebiete erlAcutert und mit einem Beispiel dargestellt werden. E-Commerce: (siehe Abb. 4.1: Echtzeit 3D-ProduktprAcsentation, Pseudo-3D-ProduktprAcsentation und 3D-Shopping-Center). FA¼r den Einsatz im Onlineshopping kann man sich zwei verschiedene Varianten der 3D-Visualisierung vorstellen. Zum einen ist es mApglich, einen dreidimensionalen Raum umzusetzen, in welchem Nutzer wie in einem Kaufhaus navigieren und interagieren kApnnen. Hierbei kann keine groAŸe Detaillgenauigkeit gefordert werden, da dies der flA¼ssigen Performance entgegen wirken wA¼rde. Des Weiteren ist es mApglich, dreidimensionale ProduktprAcsentationen in eine zweidimensionale Website zu integrieren. Dies soll ermApglichen, dass der Benutzer einen mApglichst detaillierten Eindruck des gewA¼nschten Artikels erhAclt um ihm die Wahl des richtigen Produktes zu erleichtern und FehlkAcufen entgegen zu wirken. Dabei bleibt die grundsActzliche Navigation innerhalb des Onlineshops erhalten. Architektur- und Geodatenvisualisierung: Die dreidimensionale Darstellung von GebAcuden und InnenrAcumen dient der Anschauung und Planung von stAcdtebaulichen MaAŸnahmen und Einzelprojekten. Dreidimensionale Raumplaner kApnnen dabei eine umfassendere Vorstellung A¼ber den zu gestaltenden Raum erzeugen. Mittels dreidimensionaler GebAcudevisualisierung im Zusammenspiel mit dreidimensionalem Kartenmaterial kann die Integration der Architektur in die Landschaft visualisiert werden, was einen wichtigen Faktor fA¼r die Gestaltung von Bauwerken bildet. Auch fA¼r die Tourismusbranche bieten 3D-Visualisierungen einiges Potential. Selbst Google Earth bietet bereits seinen Nutzern an, 3D-Modelle zu integrieren, die dann A¼ber die Plattform betrachtet werden kApnnen. Dieses Angebot bietet wiederum vielfAcltige MApglichkeiten im Bereich des E-Commerce (siehe Abb. 4.2: 3D-Architekturmodell in Google Earth, 3D-Fassadengestaltungsprogramm sowie ein virtueller Stadtrundgang). E-Learning: Bereits seit geraumer Zeit finden 3D-Applikationen groAŸen Anklang beispielsweise fA¼r Training und Diagnose anhand dreidimensionaler medizinischer Daten oder fA¼r die VerstAcndnisfAprderung bei komplexen technischen AblAcufen. Dabei ist besonders die Simulation von AblAcufen in der realen Welt wichtig. Die Lernenden erhalten nicht nur eine realistischere Darstellung der zu lernenden Daten, sondern haben auAŸerdem die MApglichkeit, durch Interaktion mit der Szene eigene Erfahrungen zu sammeln. Durch die VerAcnderung der Internetangebote in Web 2.0 und die zunehmenden Angebote des E-Learnings wird auch dieser Bereich der dreidimensionalen Informationsvisualisierung in das Medium Internet verlagert. Auch in SecondLife, der beliebtesten 3D-Internetplattform, gibt es Beispiele fA¼r integriertes E-Learning.2 Jedoch ist die Herangehensweise hier eine andere. Man schafft einen virtuellen Raum, in dem sich Studierende und Lehrende treffen kApnnen. Hierbei spielt wohl bisher der SpaAŸfaktor eine grApAŸere Rolle als der zu wA¼nschende Lernerfolg (siehe Abb. 4.3: The New Media Consortium (NMC) Campus in Second Life und 3D-Medizin-Lernanwendung). Unterhaltung: Die Unterhaltungsbranche ist bisher das grApAŸte Einsatzgebiet fA¼r dreidimensionale Anwendungen im Internet. 3D-Spiele, eines der wichtigsten Teilgebiete der Unterhaltung in 3D, sind schon sehr lange online verfA¼gbar, haben eine groAŸe Fangemeinde und tragen somit stark dazu bei, 3D im Internet zu verbreiten.... viewaamp;id=104aamp;Itemid=9 Weigl, Stefan: Adobe Flash Player 10 Beta in den Adobe Labs verfA¼gbar. Presse-Information. http://www.adobe.com/de/ aboutadobe/pressroom/ pr/may2008/031.pdf. Version:Mai 2008 Wienke, Lars: 2D /3Danbsp;...


Title:3D-Technologien im Internet
Author: Franka Moritz
Publisher:diplom.de - 2009-05-13
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA